ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Zum PDF-Download und Ausdrucken der AGBs klicken Sie bitte hier.

1. Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von mir angebotenen Kurse, Beratungen, Coachings und sonstige Veranstaltungen. Mit Erteilung eines Auftrages erkennt der Auftraggeber diese als alleinverbindlich für die vertragliche Beziehung an.

§ 1 Leistungen
Als freischaffende und beratende Biologin werden alle Leistungen von mir persönlich erbracht. Dies gilt sowohl für Beratungen und Coachings in meinen Räumen und am Telefon als auch im Rahmen von Hausbesuchen, an verabredeten Orten, für Vorträge, Kurse und Seminare, Schulunterricht, Fachveröffentlichungen, Autorenberatungen und für sonstige Leistungen.
Sämtliche von mir gegebenen (Tier-)Gesundheitsratschläge und Stellungnahmen wollen und können keinen (tier-)ärztlichen Rat und keine (tier-)ärztliche Behandlung ersetzen. Im Bedarfs- oder auch im Zweifelsfalle ist jede Klientin/jeder Klient immer aufgefordert, (tier-)ärztlichen Rat einzuholen und zu befolgen.

§ 2 Vertrag
Die Anmeldung zu meinem Kurs-, Beratungs-, Coaching- und sonstigem Veranstaltungsangebot erfolgt durch gemeinsame Terminabsprache, schriftlich per E-Mail, mündlich per Telefon oder durch persönliche Ansprache.

Mit der Vereinbarung eines Termins kommt ein Vertrag zustande. Telefonisch vereinbarte Termine werden von mir grundsätzlich noch einmal per E-Mail bestätigt und gelten danach als verbindlich. Hierzu ist die E-Mail-Adresse der Klientin/des Klienten erforderlich. Persönlich während eines Treffens vereinbarte Termine gelten ohne E-Mail-Bestätigung als verbindlich.
Alle anderen persönlich, per E-Mail oder per Briefpost vereinbarten Leistungen führen ebenfalls zu einem verbindlichen Vertrag.
Änderungen bedürfen immer der Schriftform und der Unterschrift beider Vertragspartner. Mündliche Nebenabreden haben keine bindende Wirkung.

§ 3 Kurs- und Beratungs/-Coachingziele
Mein Ziel ist es, meinen Klienten ein Verständnis für biologische Phänomene zu vermitteln oder ihnen zu helfen, Antworten auf biologische Fragestellungen zu finden. Kursleistungen gelten mit meiner Umsetzung des individuell abgesprochenen Themengebietes als erbracht, Beratungs- und Coachingleistungen mit dem Aufzeigen eines Weges, der individuell analysiert und gestaltet und selbstverständlich immer mit der Klientin/dem Klienten abgestimmt wird, nicht erst mit dem Erreichen eines Erfolges.

§ 4 Schweigepflicht
Wenn gewünscht, unterstelle ich mich der Schweigepflicht. Darauf basiert eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit zwischen mir und der Klientin/dem Klienten.
Ich verpflichte mich, alle Informationen der Klienten vertraulich zu behandeln. Die Pflicht zur Vertraulichkeit besteht auch über die Beendigung des Geschäftsverhältnisses hinaus.
Ich kann mich von meiner Schweigepflicht befreien lassen, wenn der Klient damit einverstanden ist und einer schriftlichen Einverständniserklärung zustimmt.
Die Schweigepflichtentbindung, z.B. gegenüber behandelnden Tierärzt(inn)en/Tierheilpraktiker(inn)en oder dritten Personen ist nur rechtskräftig mit Unterschrift des Klienten.
Adressdaten (auch Mailadressen) werden nur zum vereinbarten Zwecke genutzt und grundsätzlich nie an Dritte weitergegeben.

Beantwortung von Fragen
Wenn Anfragen zu bestimmten Problemen an mich gestellt werden (in mündlicher oder schriftlicher Form), nehme ich mir bei allgemeininteressierenden Problemen das Recht, diese in den Fragen- und Antworten-Katalog auf der »FAQ-Seite« aufzunehmen. Selbstverständlich werden hier keinerlei Namen oder Angaben veröffentlicht, die Rückschlüsse auf die Fragerin/den Frager zulassen würden.

Umfragen und Studien
Wenn Daten in Umfragen oder Studien erhoben und veröffentlicht werden, so grundsätzlich nur in anonymisierter Form, so dass keine Rückschlüsse auf Personen erfolgen können. Sollte eine Veröffentlichung angestrebt werden, so erfolgt immer im Vorfeld eine Information über dieses Ziel. Mit der Beteiligung an den Umfragen oder Studien erklärt der Befragte sein Einverständnis zur anonymisierten Veröffentlichung.

§ 5 Vereinbarungen und Absagen von Terminen, Preise und Kostenrückerstattung
Die Kurse, Seminare, Beratungen und Coachings finden entweder im Rahmen von (Haus-)Besuchen, an einem vereinbarten Ort oder in den Räumen der Tiergesundheitsberatung GESUNDES HEIMTIERLEBEN in der Niederseelbacher Straße 31 in 65527 Niedernhausen statt.

Die Anmeldung für Vorträge und andere Veranstaltungen kann schriftlich per Post, per Internet, mündlich per Telefon oder persönlich vorgenommen werden. Die Anmeldung wird grundsätzlich per E-Mail bestätigt. Mit der Zahlung der Veranstaltungsgebühr wird die Anmeldung gültig.

Einzelberatungen werden nach Terminabsprache festgelegt, die Anmeldung für Gruppenveranstaltungen erfolgt nach zeitlicher Reihenfolge. Zur optimalen Durchführung wird eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl festgelegt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.
Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird die Veranstaltung nicht stattfinden. Die Kursgebühr wird in diesem Fall in voller Höhe erstattet, die Information erfolgt spätestens am Tag vor dem geplanten Veranstaltungstermin.

Zu Beginn des Termins kläre ich Sie über die AGBs auf und mit Beginn der Beratung oder des Coachings erklären Sie sich mit diesen AGBs einverstanden.

Die Klientin/Der Klient verpflichtet sich vereinbarte Beratungs- und Coaching-Termine einzuhalten, da die Zeit individuell bereitgestellt wird. Verspätungen verkürzen diese entsprechend.
Wenn die Klientin/der Klient einen Beratungs-/Coachingtermin nicht einhalten kann, ist eine Absage per E-Mail oder Telefon bis spätestens 3 Werktage vor dem vereinbarten Termin erforderlich, damit die reservierte Zeit anderweitig vergeben werden kann. Bei kurzfristigeren Absagen werden 50% meines Stundenhonorars oder des vereinbarten Honorars berechnet:
Die Preise für meine Beratungen, Coaching und das Erstellen von Gesundheitsplänen finden Sie auf meiner Website gesundes-heimtierleben.de.
Eine Beratung am Telefon wird im 10-Minuten-Takt (je 12,5€) 5 Minuten nach Gesprächsbeginn abgerechnet.
Wenn Termine ohne Ankündigung nicht wahrgenommen werden, wird das komplette vereinbarte Honorar oder ein Stundenhonorar fällig. Aufgrund von akuten Krankheiten abgesagte Termine können nachgeholt werden, es fällt keine Stornogebühr an.

Vorträge, Kurse/Seminare, Führungen, sonstige Veranstaltungen:
Buchungen können bis spätestens 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos storniert werden, bei einer Absage bis 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn werden 3,00 € Verwaltungsaufwand, bei späteren Absagen werden 50% der Veranstaltungsgebühren als Stornierungskosten fällig. Die Klientin/der Klient hat jedoch das Recht, in Absprache mit mir eine(n) Ersatzteilnehmer(in) vorzuschlagen. Im Falle eines erfolgreich vermittelten Ersatzes entfallen die Stornierungskosten.
Sollte ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin nicht zur Veranstaltung erscheinen, wird die Veranstaltungsgebühr nicht erstattet. Fehlstunden der Teilnehmer an regelmäßigen Veranstaltungen können generell nicht berücksichtigt werden, Nachholtermine können in Ausnahmefällen mit mir vereinbart werden.

Sonstige Serviceleistungen:
Für alle weiteren Serviceleistungen wie betriebliche Veranstaltungen, Veranstaltungen in Vereinen oder anderen Organisationen, Schulunterricht, Vorträge, Fachveröffentlichungen etc. werden die Konditionen jeweils individuell besprochen und festgehalten und gelten dann als Vertragsbestandteil.

Falls ich kurzfristig verhindert sein sollte, informiere ich Sie natürlich rechtzeitig. Abgesagte Termine müssen nicht bezahlt werden. Im Voraus bezahlte Termine können nachgeholt oder die Kosten erstattet werden.

Ich behalte mir vor, einen oder mehrere Teilnehmer/Teilnehmerinnen von einer Veranstaltung begründet auszuschließen. Bei einem Ausschluss wird die Veranstaltungsgebühr anteilmäßig zurückerstattet.

§ 6 Zahlungsbedingungen
Grundsätzlich werden die Kosten für die vereinbarten Leistungen ohne Abzug gemäß der der Klientin/dem Klienten zugesandten Rechnung auf das angegebene Konto im Voraus fällig.
Vermerken Sie auf dem Überweisungsträger bitte Ihren Namen, einen vereinbarten Betreff und/oder das Datum des Termins bzw. Veranstaltungsbeginns. Mit der Bezahlung werden diese AGBs anerkannt.
Bei persönlichen Beratungen und Coachings an einem verabredeten Ort kann der vereinbarte, nach Aufwand abgerechnete, Betrag wahlweise in bar bezahlt oder auch im Voraus überwiesen werden. Eine Rechnung wird auf Wunsch ausgestellt.
Bei telefonischen Beratungen ist grundsätzlich die vorherige Überweisung erforderlich. Der vereinbarte Betrag muss rechtzeitig vor dem vereinbarten Termin auf dem genannten Konto eingegangen sein. Anderenfalls behalte ich mir das Recht vor, den vereinbarten Beratungstermin abzusagen und solange zu verschieben, bis der Zahlungseingang verbucht ist.

Sämtliche auf dieser Website und persönlich vereinbarte Honorare verstehen sich als Endpreise. Nach §19UStG berechne ich als Kleinunternehmerin keine zusätzliche Mehrwertsteuer.

Kontoinhaberin: Kerstin Reuther
IBAN/BIC: auf Anfrage 

Erfolgt auch nach der zweiten Zahlungserinnerung kein Zahlungseingang, wird durch BiologieErfahren – Dr. Kerstin Reuther – ein Inkasso-Unternehmen beauftragt. Die dadurch entstandenen Kosten trägt der Schuldner.

Es wird darauf  hingewiesen, dass die erbrachten Honorarleistungen (Tiergesundheitsberatungen) im Allgemeinen nicht von Tierkrankenversicherungen übernommen werden.

§ 7 Gewährleistung und Haftung
Jegliche Teilnahme an den Kursen, Beratungen und Behandlungen erfolgt auf
eigene Verantwortung.

Tierhalter/innen verpflichten sich im eigenen Interesse zu wahrheitsgemäßen und vollständigen, soweit bekannten, Angaben bzgl. Haltung, Ernährung und Gesundheitszustand des vorgestellten Tieres. Der Auftragnehmer haftet nicht für unrichtig gemachte Angaben oder eigenmächtige Änderungen an überlassenen Beratungsunterlagen.

Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht berechtigt bin, Diagnosen zu stellen, Sie zum Absetzen von Medikamenten anzuregen, oder dass ich einen Arzt ersetzen kann.

Alle von mir angebotenen Leistungen werden nach bestem Wissen und Gewissen erbracht. Ich bemühe mich, durch ständiges Fortbilden weitestgehend auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand zu bleiben.
Auf meiner Website informiere ich jede Interessentin/jeden Interessenten über meine Zielrichtung. Darüber hinaus wird in jeder Beratung mit der Klientin/mit dem Klienten individuell abgestimmt, welchen Weg sie oder er gehen möchte.
Wenn sich trotz der Ratschläge nicht der von der Klientin/von dem Klienten gewünschte Erfolg einstellt, kann dies nicht als Mangel der Beratung angeführt werden, denn die Zielerreichung ist selbstverständlich immer auch von der Verhaltensweise der Klientin/des Klienten abhängig und somit nicht überprüfbar. Folglich entfällt eine Gewährleistung für nicht erreichte Ziele.
Eine Haftung für mögliche unerwünschte direkte und indirekte Folgen kann nicht übernommen werden und wird ausgeschlossen.
Eine Haftung für Schäden jeglicher Art, Zwischenfälle in den Kursen, bei der Beratung und beim Coaching (Anleitung oder Umsetzung von Empfehlungen) sowie den Beratungserfolg kann nicht übernommen werden.

Grundsätzlich verpflichtet sich jede Klientin/jeder Klient, mich bei ersten Anzeichen von neuen, unerwünschten Symptomen unverzüglich zu kontaktieren und darüber zu unterrichten sowie gegebenenfalls ärztlichen Rat einzuholen.

Es liegt in der Verantwortung der Klientin/des Klienten, die Ratschläge umzusetzen. Folglich entfällt eine Gewährleistung für nicht erreichte Ziele.

§ 8 Urheberrecht
Sämtliche Unterlagen, die von mir erstellt und der Klientin/dem Klienten ausgehändigt werden, unterliegen – sofern nicht anders gekennzeichnet – dem Copyright von „BiologieErfahren – Dr. Kerstin Reuther“, ebenso wie die Inhalte der Website »www.biologie-erfahren.net«.

Insbesondere die ausgefertigten Ernährungspläne und Empfehlungen anlässlich einer individuellen Beratung sind ausschließlich für die eine Klientin/den einen Klienten bestimmt und dürfen nicht weitergegeben werden.

Die Kurstitel und Kursinhalte sowie alle abgegebenen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur im privaten Rahmen weiterverwendet werden.

Klienten verpflichten sich, alle Informationsmaterialien, Analysen und Berichte ausschließlich für seine eigenen Zwecke zu nutzen. Sie erhalten das ausschließliche und nicht übertragbare Nutzungsrecht. Eine Weitergabe der überlassenen Unterlagen an Dritte wird hiermit ausdrücklich untersagt.

§ 9 Rücktrittsrecht
Die Klientin/der Klient und ich verpflichten sich gleichermaßen zur Einhaltung aller in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführten Bestimmungen.
Ein Rücktritt von dem zustande gekommenen Vertrag ist nur mit Zustimmung von beiden Vertragspartnern möglich und bedarf der Schriftform.

§ 10 Datenschutz
Selbstverständlich gehe ich mit allen Ihren Daten, die im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis anfallen, vertraulich um, sie werden zum Zweck der Datenverarbeitung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Bitte lesen Sie die ausführliche Datenschutzerklärung, die den Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entspricht.
Ich verpflichte mich, die Daten des Klienten absolut vertraulich zu behandeln. Die mitgeteilten Daten des Klienten werden ausschließlich für die individuelle Gestaltung der Beratung und den dadurch resultierenden Angeboten genutzt. Es erfolgt keine Weitergabe der persönlichen Daten des Klienten an Dritte.

§ 11 Schlichtungsverpflichtung
Um im Falle von Meinungsverschiedenheiten hohe Kosten zu vermeiden, verpflichten sich beide Vertragspartner, vor der Einleitung von gerichtlichen Schritten an einem Schlichtungsverfahren teilzunehmen, mit dem Ziel, eine für beide Seiten akzeptable, faire und kostengünstige Vereinbarung zu erarbeiten.

§ 12 Salvatorische Klausel
Sollte eine dieser Regelungen ganz oder in Teilen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Regelung eine deren Sinn und Zweck am nächsten kommende, wirksame Regelung zu vereinbaren.

Sollte eine Bestimmung des Kursvertrages oder dieser AGBs ungültig sein, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages und aller anderen Bestimmungen der AGBs hiervon unberührt (§ 313 BGB).

§ 13 Sonstige Vereinbarungen
Beide Parteien verpflichten sich, keinesfalls negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des anderen zu äußern oder dessen Ruf und Prestige zu beeinträchtigen.

§ 14. Nebenabreden
Alle von diesen AGBs abweichenden Vereinbarungen sind nur dann gültig, wenn sie einvernehmlich getroffen schriftlich bestätigt werden.

§ 15. Inkrafttreten
Diese AGBs treten am 01.01.2020 in Kraft.

Niedernhausen,
8.1.2020