Wenn Menschen sich zu schnell im Kreis bewegen oder den Kopf verdrehen lassen, also einem Schwindel aufsitzen (während sie selbst stillstehen)?

Wenn die Welt plötzlich Kopf steht oder Menschen schwindelig ist, weil sie sich in Relation zu ihrer Geschwindigkeit zu schnell gedreht haben, die Erde sich für sie zu schnell dreht oder sie feststellen, dass jemand ihren Augen etwas nur vorgegaukelt hat

Es ist meiner Meinung nach kein Zufall, dass Menschen sich nicht nur einer Ohnmacht nahe fühlen, in die sie sogar fallen können, wenn

  • sie sich zu schnell von der Stelle oder in zu große Höhen fortbewegt haben (deren Herausforderung sie gesucht haben) oder
  • sie sich selbst zu oft oder schnell auf der Stelle im Kreis gedreht haben, ohne sich dabei sinnvoll weiterzuentwickeln und z.B. ihre Balance zu schulen, sondern auch wenn
  • ihnen bewusst wird, wie sehr sie sich in ihrem Leben in etwas oder anderen Menschen und dem, was diese in der Welt verbreitet haben, getäuscht haben, weil sie es – ohne es selbst zu überprüfen – einfach geglaubt haben.

Wenn sie den Mut haben, die Augen wieder aufzumachen, werden sie – wenn sie nicht einfach aufstehen und genauso bis zum nächsten Umkippen weitermachen wollen wie bisher – die Welt und andere Menschen, aber auch sich selbst hoffentlich mit anderen Augen – kritischer, achtsamer, vorsichtiger – betrachten.
Jedes Aufstehen, jeder neue Anfang ist eine Gelegenheit, ab jetzt zu versuchen, gleichzeitig auf dem Boden zu bleiben und einen Schritt vor den anderen zu setzen, um nicht nur möglichst sicher voranzukommen, sondern sich auch wirklich frei dabei zu fühlen, sinnvolle Entscheidungen für ihre Zukunft zu treffen.
Jeder Mensch hat – je nach den eigenen Fähigkeiten und persönlichen Voraussetzungen bzw. je nach „Trainingszustand“ seines bzw. ihres Körpers und Geistes – die Möglichkeit sich dabei schneller zu bewegen als andere oder höher zu „fliegen“.
Nur weil sie damit viel Eindruck schinden, heißt das für mich nicht, dass es erstrebenswert ist, es ihnen gleich zu tun oder ihnen zu glauben, dass das, was sie da machen, völlig ungefährlich für sie und/oder auch alle anderen ist.
Ich verlasse mich lieber auf meine lebens- und gesundheitswissenschaftlichen Erkenntnisse und meine Intuition, die mir sagt, dass sie Wahnsinnige – nicht mehr und nicht weniger – sind.

 

—————————————————–

Dank für das Foto gebührt Jeff Golenski (auf Unsplash)!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.