Die krankhafte Angst, Energie zu verschwenden

Kein Mensch muss sich sein Leben lang quälen, um gesund und fit zu bleiben.
Übertriebener Sport – in Kombination mit Konkurrenzkämpfen und Ehrgeiz statt Freude an der Bewegung – kann genauso ungesund für Körper und Geist sein wie ein bewegungsfaules, vermeintlich energieeffizientes Leben.
Unsere Lebensenergie lässt sich wie alle anderen Energieformen sinnvoll einsetzen, ohne dass sie eine – auf körperlicher oder geistiger Ebene einseitige – Zerstörung (durch unbewusste Vernachlässigung oder bewusste Ignoranz trotz besseren Wissens) verursachen und hinter sich zurücklassen „muss“.

Weder mentale noch physische Kraftanstrengung, Ausdauer oder Beweglichkeit allein kann Menschen auf Dauer gesund und glücklich halten, die nicht mit dem Herzen bei der Sache sind.
Ohne dass Du den Sinn darin erkannt hast, täglich all das bestmöglich zu nutzen, was Dir von Deinen Eltern als Voraussetzung dafür geschenkt wurde, etwas daraus zu machen, kannst Du im Prinzip nur genauso leben und enden wie sie, im schlimmsten Fall nicht ärmer an materiellem Besitz oder an Geisteskräften, sondern armseliger.
Ich bin  sicher, dass im Universum auch solche Lebensenergie nicht verschwendet ist – weil sie anderen Menschen den Ansporn geben wird, es anders, vielleicht ja sogar wieder besser, zu machen, sich also immer rechtzeitig, bei beginnenden schlechten Gefühlen, nicht erst bei unerträglichen Schmerzen, freiwillig zu erheben und in Bewegung zu setzen, Kräftigungsübungen zu machen und die eigene Beweglichkeit und Dehnbarkeit zu erhalten oder zu verbessern.

Achte jeden Tag darauf, dass Du Dich nicht zu sehr auf nur eine Energieform konzentrierst und fokussierst, sondern Dir bewusst bleibst, dass Du zu einem gesunden, ausbalancierten Leben alle verfügbaren möglichst umfassend eigenverantwortlich nutzen solltest, nicht von anderen unkontrolliert, sondern abhängig davon, welche Du gerade am meisten brauchst! Lass‘ Dir vor allem nicht zu viel „(Denk-)Arbeit“ von anderen Menschen oder Maschinen abnehmen, die Dich mit den Werbeversprechungen locken, dass Du mit ihnen Energie sparen kannst.
Ich kann Dir versprechen, dass sie sich im besten Fall nicht für Dich lohnen werden und Du im schlimmsten bereuen wirst, dass Du sie Dir jemals angeschafft hast.

P.s.: Nur weil EnergieanbieterInnen und BetreiberInnen ihre Versorgungsnetze unsichtbarer für unsere Augen gemacht haben, heißt das nicht, dass unsere Gesundheit nicht unter der Strahlenbelastung leidet, die bei jeder „sinnlosen Verbrennung“ frei wird, bei der keine nutzbare Wärme produziert wird oder die Energie nicht nutzt, um damit Speicher bzw. Informationsträger zu füllen (sondern entweder zu leeren oder zu überfrachten).

 

———————————————————-

Dank für das Foto gebührt Dina Lydia (auf Unsplash)!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.