Lebensziel erreicht?

Wie Du mal enden könntest, wenn Du wenig über Biologie und das Leben gelernt hast und nicht richtig rechnen kannst

Ich habe manchmal den Eindruck, dass es viele Menschen gibt, die eine solche Angst vor dem Alter und Krankheiten haben, dass sie möglichst viel leben wollen, bevor sie alt und krank werden.
Sie scheinen dabei zuvergessen, dass sie, sie sich in ihrem Leben zu wenig rücksichtsvoll gegenüber dem eigenen Körper verhalten, früher unter sogenannten Alterserscheinungen leiden werden.
Live fast, die young – bzw. Lass‘ Dich nach einem aufregenden Leben möglichst lange von der modernen Medizin am Leben erhalten ist das Motto, das sich heute nicht mehr nur Rockstars auf die Fahne geschrieben zu haben scheinen.

Schade. – Denn wenn zu viele kranke und früh pflegebedürftige Menschen auf die Hilfe durch jüngere Gesunde angewiesen sind, wirde deren Versorgung automatisch darunter leiden; denn Tage haben nur 24 Stunden, und auch Krankenpersonal braucht Erholungszeiten von einem anstrengenden Job und Leben.

Aber vielleicht konnten die Menschen, die sich unser modernes Leben ausgedacht oder es verfolgt haben, einfach nicht rechnen.
Zum Glück gibt es ja heute Schulen und andere Bildungsstätten, in denen Menschen Mathematik und Naturwissenschaften gelehrt werden.
Vielleicht werden deren Bildungsziele ja tatsächlich noch irgendwann erreicht?

Ich gebe mir Mühe, meinen kleinen Beitrag dazu und damit auch zu unserer Gesellschaft, einer gesünderen, zu leisten.

 

——————————————–

Dank für das Foto gebührt Mufid Majnun (auf Unsplash)!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.