Zum aufrechten Gang der Menschen …

… gehört für mich auch, dafür gerade zu stehen, wenn man sich anderen Menschen aus fehlendem Selbstvertrauen, rebellischem Unmut, moralischer Nachlässigkeit, sinnlicher Unachtsamkeit oder durch fehlende Geduld und einseitige Informationen oder mangelhafte Selbstrecherche zu Unrecht gebeugt hat.

Ich bin wirklich gespannt, wie viel Rückgrat – und auch wie viel Gesicht – die Menschen in dem geschichtsträchtigen Land, in dem ich lebe, heute bei der Bundestagswahl zeigen, auch wenn ihnen vielleicht verordnet wurde, trotz einstigem Vermummungsgebots mit verhülltem Mundnasenbereich zur Wahlkabine zu schreiten.

 

——————————————

Dank für das Foto gebührt Leon Seibert (auf Unsplash)!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.