Bessere Menschen …

… führen keine Kriege, auch nicht oder vor allem nicht für andere!

Vielleicht teilen viele Menschen meine Meinung nicht; aber: Kriege und Kämpfe haben noch nie ein Frieden geschaffen, nur Opfer und Menschen, die sich irgendwann ergeben.

Menschen, die für eine gute Sache kämpfen bzw. Widerstand leisten, ergeben sich allerdings selten.
Menschen, die denken, sie tun das Richtige, zeigen sich und ihr Gesicht statt es hinter Masken zu verstecken.
Menschen, die noch mitdenken können und ein gutes Gewissen haben (wollen), lassen keine Kinder, die sich nicht selbst wehren, also noch nicht genügend eigene Abwehrkräfte entwickeln konnten, unter Maßnahmen leiden, die deren Gesundheit schädigen und, wenn überhaupt irgendeiner, dann vermutlich nur der Sicherheit alter, vorerkrankter Menschen dienen, die ihre körpereigenen Abwehrkräfte lebenslang geschädigt oder ihre Lebenszeit nicht genutzt haben, sie zu entwickeln.

Aktuell wiederholen sich eindeutig Muster – medial mit Zahlen und Bildern geschürte, völlig übertriebene, also unsinnige Angst vor nicht sichtbaren bzw. nicht vorhandenen, angeblich neuen Lebensgefahren, während über tatsächliche Sicherheitslücken, politisches, menschliches Versagen und Todesursachen nicht (mehr) gesprochen wird -, die schon vor 8o Jahren zu einem sinnlosen Weltkrieg geführt haben.
Vor einer Woche wurde, während sich viele Menschen von Fußballübertragungen haben bespaßen lassen, wurden unsere bürgerlichen Grundrechte ziemlich unbemerkt durch ein sogenanntes Infektionsschutzgesetz weiter eingeschränkt, unsere demokratische Freiheit im Grunde beendet.

Vielleicht hat sich die Menschheit in den letzten Hundert Jahren extrem schnell weiter entwickelt … besser geworden ist sie mit Sicherheit kein bisschen.
Ich befürchte eher das Gegenteil.
Aber gut und böse oder schlecht waren schon immer Ermessensangelegenheiten, bei denen ich selten einer Meinung mit anderen war, die sich die zivilisierte Welt in meinen Augen zu schön, einfach, sicher und bequem, und ein Leben in und mit der Natur zu schlecht, zu beschwerlich und gefährlich, geredet haben.
Wenn ich mir eine bessere Welt vorstelle, kommen darin zumindest keine Großstädte, Strom- und Sendemasten oder andere Zeichen von Elektrotechnik, Computer, Fernseher, … vor.

P.s.: Solange noch Menschen in Regierungen sitzen dürfen, die sich keine besseren Alternativen zum Kriegführen einfallen lassen als militärische Abwehr und Aufrüstung, hat die Menschheit vermutlich keine bessere Welt verdient.

P.p.s.: Ich wünsche allen Menschen ein gutes Wochenende und definitiv auch ein bisschen gute Besserung!

 

—————————————

Dank für das Foto gebührt Diego González (auf Unsplash)!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.