Das Leben ist nicht nur schön!

Und seit jeher gibt es Wissenschafts- und Glaubenskriege und – schon im Kindergarten – „böse Verschwörungen“ von Menschen gegen andere

Es freut mich, dass für viele Menschen die Welt in Ordnung ist, solange sie verreisen, ihren Hobbies nachgehen oder Spaß haben können.

Ich bin leider eine von diesen MiesmacherInnen, die nicht darauf zählen, dass andere sich um ihre Gesundheit und Lebensmittelversorgung oder Altersversorgung kümmern, für sie die Natur (oder unsere Demokratie) retten, wenn sie nur dafür sorgt, dass diese anderen genug Geld und Macht bekommen. Ich sorge lieber möglichst selbst(ständig) für mich (und meine/n Liebsten), indem ich auf viele (scheinbare) Annehmlichkeiten des modernen Lebens verzichte.

Wir Menschen haben zum Glück (oder leider?) die Fähigkeit, uns unsere eigene Realität zu schaffen – so dass es für alle ein Plätzchen innerhalb des großen Ganzen, unserer Wirklichkeit gibt.
Die Menschen, die sich wichtig und wichtig füreinander sind, finden darin irgendwann zusammen!
Vielleicht sehen wir uns – und machen es uns gemeinsam schön(er)?
Von mir aus gerne früher als später!

P.s.: Wir könnten uns die Welt wahrscheinlich richtig schön machen, wenn nicht so viele von uns Menschen damit beschäftigt und ausgelastet wären, sich erst ein Leben aufzubauen und es dann auszukosten bzw. verpasste Lebenszeit nachzu bzw. sich vom Rest zu erholen. Aber wir werden wohl solange in dunklen Zeiten leben müssen, solange Menschen lieber auf einen Gott vertrauen oder auf andere Retter warten und stattdessen eine/n, der oder die versucht, Licht ins Dunkle zu bringen, also Licht zu machen, Luzi-fer, als den Teufel oder das Böse bezeichnen.

 

——————————-

Dank für das Foto gebührt Kajetan Sumila (auf Unsplash)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.