Meine Sonntags-Gesundheits-Tipps für Körper und Geist

Eigentlich wollte ich hier nie generelle Gesundheits-Tipps aussprechen, weil in meinen Augen immer individuelle Lebensumstände berücksichtigt werden sollten …

Aber da wir gerade alle im selben Corona-Maßnahmen-Boot sitzen, muss ich doch ein paar loswerden:

Für Deinen Körper:

  • Atme möglichst oft tief und frei, d.h. trage selten wie möglich einen Mund-Nasen-„Schutz“, um Deine eigenen Atemwege, Gesichtshaut und Zähne/Zahnfleisch nicht unnötig zu strapazieren.
  • Falls Du Angst vor anderen Menschen mit Krankheitssymptomen hast und Kontakt mit ihnen meidest, solltest Du Dich momentan genauso vor Menschen mit Masken fernhalten – denn  die sind nach kürzester Tragezeit wahre „Superspreader“ von Pilzen, Bakterien und Viren.
  • Übe Sport oder andere anstrengende, körperliche Tätigkeiten bitte nie mit Maske aus! Ein Sauerstoffmangel oder eine Überbelastung mit Bakterien und Pilzsporen macht sich vielleicht „nur“ durch Kopfschmerzen bemerkbar, aber eine ständige CO2-Vergiftung kann dauerhaft Organe schädigen.

Für Deinen Geist (inklusive gesunden Menschenverstand)

  • Lasse Deine Gedanken frei um Viren kreisen und frage Dich zum Beispiel, warum uns ein paar wenige Angst einjagen (sollen), wenn wir seit unserer Geburt schon Kontakt mit unzähligen Millionen oder Milliarden von ihnen hatten, oder wie eigentlich wissenschaftlich sicher gestellt ist, dass ein neu-entdecktes Virus tatsächlich neu für uns ist (wenn es doch vor der „Neuentdeckung“ gar keinen Test dafür gab).
  • Umgib Dich möglichst viel mit Menschen, die irgendwann bereitwillig ihre Masken ablegen.
  • Kommuniziere möglichst viel mit Menschen, die in Gesundheitsfragen nicht nur einseitig informiert, also z.B. Medikamenten- oder ImpfstoffverharmloserInnen sind oder Gefahren und  Nebenwirkungen nicht einmal kennen, sondern höre Dir möglichst viele gegensätzliche Meinungen an, um Dir am Ende eine ganz eigene bilden zu können.

Lass‘ Dich einfach selbst nicht unnötig krank machen, nur weil unsere Politik heute von Menschen bzw. Unternehmen beherrscht wird, die mit kranken Menschen Geld verdienen!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.