Natur „ohne intellektuelle Leistungen“ ist …

…, sich hin und wieder zu tarnen, um sich Vorteile zu verschaffen oder selbst zu schützen, ohne vorausahnen zu können, welchen Schaden man im schlimmsten Fall dadurch verursachen kann. Wenn die Tarnung auffliegt, muss in der Natur die volle Verantwortung für die Folgen selbst übernommen werden; niemand kann sich aus der Verantwortung reden oder kaufen.

Menschliche KULTUR IST …

…, wenn manche Menschen sich als WissenschaftlerInnen tarnen, die den Sinn von Wissenschaft – Wissensgewinn zum Wohle der Menschheit – zu ignorieren, vergessen zu haben scheinen und ihre „Wissenschaft“ zum Verkauf ihrer mit-entwickelten, oft medizinischen, Produkte oder Verbreitung ihrer Ängste und Dogmen nutzen; wenn sogenannte WissenschaftlerInnen ihre „Wissenschaft“ sogar für politische Zwecke einsetzen und andere, wirklich an Wissensgewinn und Aufklärung interessierte WissenschaftlerInnen – die umfassender und angstfrei gewonnene, wissenschaftliche Daten vorweisen können – als WissenschaftsleugnerInnen oder PseudowissenschaftlerInnen in Verruf bringen.
Kultur ist, wenn die eigentlich Täuschenden andere als LügnerInnen diffamieren können und selten Verantwortung für ihre Täuschungen übernehmen müssen.
Kultur ist, wenn Menschen wider besseren Wissens, weil Erfahrungen dazu überliefert sind, durch ihre eigenen Dogmen und Tarnungen vielen anderen großen Schaden zufügen können.

P.s.: Menschliche Kultur ist zum Glück auch, Täuschungen oder Missstände irgendwann intellektuell zu durchschauen und zu versuchen, sie zu verändern, nicht mehr einfach wie bisher dabei mitzumachen.

P.p.s.: Schön zu sehen, dass die Tageschau mal zaghaft darauf hinweist, wie viel skrupelloser Schindluder schon bei der Entwicklung neuer Medikamente getrieben wurde, deren Nebenwirkungen trotzdem nicht ausreichend beachtet wurden, bevor sie auf den Markt gebracht wurden. Weil ich ja in vieler Hinsicht ein sehr ungeduldiger Mensch bin, würde ich gerne dazu anregen, vielleicht baldmöglichst auch über die schwerwiegenden Folgen für einige Kinder durch den Schweinegrippenimpfstoff zu berichten, der ja sehr schnell und lautlos wieder vom Markt verschwunden ist, also offensichtlich auch nicht so lebensnotwendig für die Mehrheit der Bevölkerung war, wie er anfangs propagiert wurde.

——————————–

Dank für das Foto gebührt Mathias Csader! (https://natur-highlights.de)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.