Für heute noch eine Lebensweis- oder -torheit, je nach Perspektive

Menschen oder auch Gesellschaften, die nach StraftäterInnen und Schuldigen suchen, um sie bestrafen zu können, statt nach (biologischen, ökologischen, sozialen, …) Zusammenhängen, um diese dauerhaft zu verändern, werden immer wieder ihre auserwählten Opfer finden, aber nie gewaltfreie, sinnvolle Lösungen von Problemen.

Eine weitere Lebensweis- oder -torheit, je nach Perspektive

Ich weiß nicht, ob es außer uns Menschen noch andere Lebewesen gibt, die sich allein wegen eines Verhaltens bzw. ihrer Meinung oder Politik, die keinen persönlichen Angriff umfasst, „Feinde“ machen können, oder die andere aufgrund ihres Verhaltens oder ihrer Politik als „Feinde“ betrachten.
Traurig finde ich, dass Menschen, die sich – z.B. aus fehlendem (biologischen, ökologischen, psychologischen, sozialen, …) Verständnis, aus Rücksichtslosigkeit, aus einseitiger Politik, … – Feinde ersonnen oder gemacht haben, so ängstlich und misstrauisch oder verärgert gegenüber anderen Menschen – aber auch Tieren, Pflanzen, Pilzen, Bakterien, Viren, … – werden, dass sie auf eigene Interessen ausgerichtete, unverhältnismäßige Sicherheitsmaßnahmen, Überwachung und Kontrollen fordern bzw. als PolitikerInnen die Möglichkeiten haben, diese sogar durchzusetzen …