Mein Kommentar zum 18. Juni

Im Leben, in der Natur, aber auch in unserer Gesellschaft und Kultur, gibt es nur zeitweise, scheinbare Sicherheiten – denn alles ist im stetigen Wandel.
Weil über kurz oder lang Enttäuschungen vorprogrammiert sind, wenn man sich zu sehr auf Sicherheiten verlassen und dadurch gleichzeitig abhängig gemacht hat, halte ich es für sicherer, sich die eigene/n Freiheit/en zu bewahren! 🙂

P.s.: Mehr Freiheit ist nicht gleichbedeutend mit mehr Freizeit!

_______________________________________________

Dank für das Foto gebührt Mathias Csader, https://natur-highlights.de, und dem Mohn, der sich unseren Garten zum Wachsen gewählt hat.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.